Der Papstpalast in Avignon

In 

Avignon

steht der größte gothische Palast,  in dem 9 Päpste in Folge gewohnt haben. Das Palais des Papes ist das Symbol des kirchlichen Einflusses auf den christlichen Westen im vierzehten Jahrhundert. Es wurde 1335  in weniger als zwanzig Jahren hauptsächlich von Benedikt XII und Clemens VI erbaut.  Der Paplstpalast ist gleichzeitig eine imposante Festung und ein prächtiger Palast, es können 25 Räume besichtigt werden: der prunkvolle Festsaal, in dem Feste und Zeremonien abgehalten wurden, Kapellen und die Wohnung des Papstes mit unbezahlbaren gemalten Dekorationen.

Der Papstpalast ist täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Mieten Sie ein Ferienhaus in der Provence in der Nähe von Avignon.