Aiguines - die Pforten zu den Gorges du Verdon

Provence / Aiguines

Aiguines

Aiguines ist die Pforte zu den Gorges du Verdon und liegt oberhalb des Lac de Saint-Croix  im Département Var in Südfrankreich. Die kleine Gemeinde mit kaum 300 Einwohnern gehört zum Regionalen Naturpark Verdon. Vom Dort, genießt man einen hervorragenden Blick über den See. Aufgrund seiner Lage auf der Hochebene Plan de Canjuers, wurde der Ort beim Aufstauen des Sees verschont und die Häuser konnten erhalten werden.

Das eckige Schloss mit vier Türmen und bunten Dachziegel ist das Wahrzeichen von Aiguines und seit 1993 Denkmalgeschützt. Das Schloss im Renaissance Stil ist in Privatbesitz und kann leider nicht besichtigt werden. Im großzügig angelegten Park, kann man schöne Spaziergänge machen und entlang der Hauptstraße die durch den Ort führt, befinden sich zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Hier erlebt man den provenzalischen Flair bei einem guten Essen oder beim schlendern durch die Straßen wo typisch provenzalische Produkte wie Seifen, Öle, Lavendelprodukte oder andere Spezialitäten angeboten werden. Hier finden Sie auch eine große Auswahl an provenzalische Stoffe, Kunst und Kunsthandwerk.

Die kleine Kapelle oberhalb von Aiguines ist auf jeden Fall einen Besuch wert und alleine wegen dem Ausblick über den See und der Ort,  hat sich der Weg schon gelohnt. Wegen dem besseren Licht, ist ein Besuch am Vormittag empfehlenswert.

Von Aiguines führt die Straße auf die „Rive Gauche“ der Verdonschluchten, die man unbedingt gesehen haben sollte.  Der Grand Canyon der Provence, hat seinen Namen wohlverdient. Der Fluss hat sich über Zehntausend Jahren auf einer Länge von 20 km und Tiefe von 700 m, einen Weg durch die Felsen gesucht wodurch nicht nur ein Paradies für Wassersportler entstanden ist sondern auch eine wunderbare Landschaft. Alleine deshalb sollte man nach Aiguines kommen.

Hier können Sie das Ferienhaus PRV111 für 6 Personen mieten.